Ein Idealbild des Weiblichen?

Christian Schads Porträt „Isabella“ (1934) und seine Rezeption nach 1937 Vortrag im Rahmen der Tagung „Kunst im Nationalsozialismus – Männlichkeits- und Weiblichkeitsbilder“ im Zentralinstitut für Kunstgeschichte München (11.-13.10.2021).