Freitag, 24.6.2022, 18– 21 Uhr, Pasinger Rathauses (Ratssaal, Landsberger Straße 486, 81241 München)

Der Pasinger Bismarck-Brunnen inszeniert den ersten Reichskanzler des Deut­schen Reiches als Helden. Heute steht Otto von Bismarck in der Kritik für antisemitischen Äußerungen, seine repressive Politik und seine Rolle im Kolonialismus. Wie wollen wir als demokratische Stadtgesellschaft mit dem Gedenkbrunnen umgehen? Sie sind herzlich eingeladen, an moderierten Thementischen zu diskutieren.

Bitte melden Sie sich bis 22.6.2022 an unter stadtgeschichte@muenchen.de.
Die Teilnahme ist kostenlos.

past statements. Der Pasinger Bismarck-Brunnen in der Diskussion