Die Papiermühle in Homburg (Gemeinde Triefenstein, Landkreis Main-Spessart) gehört zu den wenigen historischen Papierproduktionsstätten, deren technische Ausstattung nahezu vollständig erhalten ist. Das Museum bewirbt sich gemeinsam mit anderen technischen Denkmälern der Papierproduktion in Europa um den Titel eines UNESCO-Weltkulturerbes. Wir erarbeiten ein Konzept für erneuerte permanente Ausstellungs- und Informationsbereiche, einen modizierten Rundgang durch das Museumsareal inkl. Leitsystem und definieren bauliche Maßnahmen, die die Nutzung des historischen Gebäudekomplexes als Museum, Papiermanufaktur und Veranstaltungsort verbessern.

Auftraggeber: Landkreis Main-Spessart

Integriertes Museumskonzept: Papiermühle Homburg (Triefenstein)